@DB_Info wird verstaatlicht

Wie ich einmal die Deutsche Bahn war…

DB_InfoSchlusswort

Warum ich den Twitter-Account @DB_Info der Deutschen Bahn schenke…

  • Weil die Deutsche Bahn der deutschen Bevölkerung gehört und nicht mir.
  • Weil mir der ganze Medienrummel (FAZ, Manager-Magazin, Handelsblatt etc.) langsam zu viel wird.
  • Weil der Bloghype um @DB_Info (1/2/3/4/5/6/7/8/9/10/11) auch kaum mehr auszuhalten ist.

Vor allem aber…

Last but not least: Weil die Deutsche Bahn freundlich gefragt hat, ob es eine Möglichkeit gibt, den Account zu übernehmen. (Ohne gleich mit Anwälten zu drohen). Und freundliche Anfragen schlage ich selten aus.

Gebastelt habe ich @DB_Info mit Yahoo-Pipes und Twitterfeed.  Und zwar aus einem einfachen Grund:  Um als gelegentlicher DB-Fahrer über Betriebsstörungen auf dem Laufenden zu sein. That’s it.

Passwort und Login liegen bereit. Brauchen bloss noch abgeholt zu werden…

12 Antworten zu “@DB_Info wird verstaatlicht

  1. Ich hoffe mal, die Deutsche Bahn pflegt den Account weiter vernünftig, wäre schade drum.

  2. Helmut Schottmüller

    Danke für die immer hilfreichen Hinweise. Als Vielfahrer weiß man das sehr zu schätzen!

  3. Pingback: Schinkendübel « Angelegenheiten

  4. haha… sehr gut. ich bin stolz auf dich. und auf die db. hüstel…

  5. Ein Beispiel, wie man auch durch Miteinanderreden zum Ziel kommen kann.
    Muss ja nicht immer gleich mit dem Gerichts-Zweihänder dreingeschlagen werden. Anscheinend kann man gute Ideen auch mal übernehmen (wollen), statt zu Tode klagen.
    Bravo!

  6. köstlich.

  7. Wow, gerade von einem trägen Riesen wie der Deutschen Bahn hätte ich nicht erwartet, dass sie sich höflich melden. Da sind einige Unternehmen in der Vergangenheit deutlich rabiater vorgegangen.
    Aktuell läuft dort einfach nur der RSS-Feed zu „Verkehrsmeldungen“ rein. War das zu deiner Zeit auch schon so, bzw. hat die Bahn die Daten überhaupt abgeholt und etwas am Account geändert?

  8. Ach so, ja, der Account wurde abgeholt. Soweit ich das noch beurteilen kann, läuft der gleiche RSS-Feed, den ich zuvor habe tickern lassen…

  9. Pingback: Auf Wiedersehen @Wochenzeitung « Journalistenschredder

  10. Pingback: drikkes » Blog Archive » Schinkendübel

  11. Pingback: Letzte Rettung: Social Media bei der Bahn – Daniel Backhaus spricht über Twitter bei der Deutschen Bahn | Schulzekopp.de

  12. Pingback: Die Jagd nach den Twitter-IDs - WSJ Tech - WSJ

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s